DURCH SPALTEN DES HOLZES ENTSTEHT DIE SCHINDEL

Bei der Schindelerzeugung wird das Holz gespalten, damit der Faserverlauf erhalten bleibt. Die Holzfaserung ermöglicht ein besseres Abrinnen des Wassers und erhöht somit das Rücktrocknungsverhalten der Schindel.

Die Erzeugung der Schindel auf Grundlage der traditionellen Überlieferung gewährleistet hohe Lebensdauer und Ästhetik.

Zur Geschichte des Wortes:

Aus dem Lateinischen wurde das Wort „scindere“ für spalten abgeleitet, woraus das Wort „scindula“, für Schindel im heutigen Sprachgebrauch, entstanden ist.